Jugendsozialarbeit


Die Stelle ist zur Zeit leider nicht besetzt.

 

Wie arbeitet JaS?

  • Jugendsozialarbeit an Schulen (kurz: JaS) ist ein Angebot der Jugendhilfe an der Schule. Dieses richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern, sowie an Lehrkräfte.
  • Die Gespräche sind freiwillig und vertraulich (Schweigepflicht). Termine können jederzeit unbürokratisch vereinbart werden, die Beratung ist kostenfrei.

 

Du als Schüler kannst dich an mich wenden, wenn Sie können sich als Eltern an mich wenden, wenn Wie arbeitet ich?
  • du Kummer oder Sorgen in der Schule, Zuhause oder mit Freunden hast
  • dir etwas auf der Seele brennt
  • du Tipps oder Hilfe zu allen möglichen Themen benötigst
  • die Welt einfach mal Kopf steht und ein guter Rat benötigt wird
  • Ihr Kind schulischen Stress oder Ärger mit Mitschülern hat
  • Sie sich wegen des Verhaltens Ihres Kindes Sorgen machen
  • Sie Hilfestellung im Umgang mit Ihrem Kind suchen
  • Sie die Vermittlung externer Hilfsangebote wünschen, aber keinen Ansprechpartner kennen
  • Sie Unterstützung und Begleitung bei Lehrergesprächen, Jugendamtsterminen etc. wünschen
  • Sie einen sonstigen Unterstützungsbedarf benötigen und ein offenes Ohr Gold wert wäre

  • Einzelfallhilfe: Beratung von SchülerInnen, Eltern/Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Einzelförderung von SchülerInnen
  • Soziale Gruppenarbeit: Erlernen von sozialen Kompetenzen in einer Gruppe oder im Klassenverband
  • Planung und Durchführung von themenspezifischen Projekten
  • Vermittlung in Konflikten und akuten Krisen
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Einrichtungen (z.B. Erziehungsberatungs-
    stellen, Soziale Dienste des Jugendamtes und vielen mehr)

Menü schließen